All posts by Anna-Maria Offenberg

Cortissimo 12 – Sichtbarkeit

riesig, bunt, hell – das wird nicht so leicht übersehen. Das Offensichtliche verfehlt seine Wirkung nie. In der Natur wie in der Werbung. So haben auch wir bewusst ein großzügiges Format für unsere Cortissimo 12 zum Thema „Sichtbarkeit“ gewählt, spielen mit Licht und Farbe. Aber auffallen um jeden Preis? Mit Charme, Poesie und Witz lassen sich Botschaften subtiler, aber nicht weniger effektvoll inszenieren. Eindrucksvolle Beispiele finden Sie in der Neonkunst, die wir Ihnen vorstellen. Im Kontrast mit ihrer dunklen Umgebung wirken die Lichtkunstwerke besonders strahlend, aber keineswegs grell.

Mit Weitwinkel und Zoom verführen wir Sie zu neuen Sichtweisen. Auch aus dem Spiel mit der Wahrnehmung entsteht Sichtbarkeit. Die Perspektive des Betrachters bestimmt das Bild, aber alles ist gelenkt. Experimentieren Sie einmal mit unseren optischen Täuschungen. Oft sind es auch kleine Entdeckungen, die besonders berühren. Wir legen den Fokus auf interessante Details, zeigen Ihnen Ausschnitte wie unter einem Brennglas. Auf diese Weise machen wir vermeintlich Unscheinbares sichtbar.

Die vergangenen Monate haben uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Masken in den Gesichtern, Arbeiten im Homeoffice, geschlossene Geschäfte – wie unter diesen Bedingungen sichtbar bleiben? Ein Entscheider aus der Möbelbranche spricht im Interview über seine Erfahrungen. Print spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Zeitungsformat steht für Glaubwürdigkeit, das wissen auch Werbetreibende zu nutzen. Die hohe Wertschätzung, die der Qualitätsjournalismus in der Pandemie erfährt, sorgt dafür, dass Print einen festen Stellenwert behält. Neue Chancen für die personalisierte Kundenansprache eröffnet der programmatische Druck.

Print spielt auch zukünftig eine Rolle im Medienmix, davon sind wir überzeugt. Mit dieser Ausgabe der Cortissimo führen wir einmal mehr den Beweis für die erstklassige Qualität des Cortina-Drucks. Auch die ökologischen und ökonomischen Vorteile des wasserlosen Rollenoffsetdrucks sind starke Argumente für unsere Kunden. Umso mehr, seit Nachhaltigkeit für Unternehmen und für deren Zielgruppen eine immer größere Rolle spielt. Print macht nachhaltig sichtbar, sehen Sie selbst.

Viel Spaß beim Schauen, Lesen, Suchen und Finden!

Ihr Michael Schäfer Geschäftsführer Druckerei Konstanz

riesig, bunt, hell – das wird nicht so leicht übersehen. Das Offensichtliche verfehlt seine Wirkung nie. In der Natur wie in der Werbung. So haben auch wir bewusst ein großzügiges Format für unsere Cortissimo 12 zum Thema „Sichtbarkeit“ gewählt, spielen mit Licht und Farbe. Aber auffallen um jeden Preis? Mit Charme, Poesie und Witz lassen sich Botschaften subtiler, aber nicht weniger effektvoll inszenieren. Eindrucksvolle Beispiele finden Sie in der Neonkunst, die wir Ihnen vorstellen. Im Kontrast mit ihrer dunklen Umgebung wirken die Lichtkunstwerke besonders strahlend, aber keineswegs grell.

Mit Weitwinkel und Zoom verführen wir Sie zu neuen Sichtweisen. Auch aus dem Spiel mit der Wahrnehmung entsteht Sichtbarkeit. Die Perspektive des Betrachters bestimmt das Bild, aber alles ist gelenkt. Experimentieren Sie einmal mit unseren optischen Täuschungen. Oft sind es auch kleine Entdeckungen, die besonders berühren. Wir legen den Fokus auf interessante Details, zeigen Ihnen Ausschnitte wie unter einem Brennglas. Auf diese Weise machen wir vermeintlich Unscheinbares sichtbar.

Die vergangenen Monate haben uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Masken in den Gesichtern, Arbeiten im Homeoffice, geschlossene Geschäfte – wie unter diesen Bedingungen sichtbar bleiben? Ein Entscheider aus der Möbelbranche spricht im Interview über seine Erfahrungen. Print spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Zeitungsformat steht für Glaubwürdigkeit, das wissen auch Werbetreibende zu nutzen. Die hohe Wertschätzung, die der Qualitätsjournalismus in der Pandemie erfährt, sorgt dafür, dass Print einen festen Stellenwert behält. Neue Chancen für die personalisierte Kundenansprache eröffnet der programmatische Druck.

Print spielt auch zukünftig eine Rolle im Medienmix, davon sind wir überzeugt. Mit dieser Ausgabe der Cortissimo führen wir einmal mehr den Beweis für die erstklassige Qualität des Cortina-Drucks. Auch die ökologischen und ökonomischen Vorteile des wasserlosen Rollenoffsetdrucks sind starke Argumente für unsere Kunden. Umso mehr, seit Nachhaltigkeit für Unternehmen und für deren Zielgruppen eine immer größere Rolle spielt. Print macht nachhaltig sichtbar, sehen Sie selbst.

Viel Spaß beim Schauen, Lesen, Suchen und Finden!

Ihr Michael Schäfer Geschäftsführer Druckerei Konstanz

Cortissimo 11 – Wie Print & Digital gemeinsame Sache machen

Jedes Medium hat seine Vorteile. Die eines Printprodukts sieht und spürt man unmittelbar: Es ist sinnlich und impulsgebend. Print genießt Vertrauen. Ein großzügiges Zeitungsformat wie das der Cortissimo 11, die Sie gerade in Ihren Händen halten, bietet Texten und Bildern den Raum, den sie brauchen, um in voller Breite zu wirken. Konzeption, Gestaltung, Typografie, das Zusammenspiel von Papier, Format und Farbe — das alles macht Druckerzeugnisse so einzigartig hochwertig und sichert ihre feste Position in der Mediaplanung von Unternehmen und Agenturen.

Doch: Wir leben in einer digitalisierten Welt — und Online-Medien beweisen uns tagtäglich auf Smartphones, Tablets und Computern, welches fantastische Potenzial in ihnen steckt. Wir informieren uns in Echtzeit im Netz, wir lernen uns im Netz kennen, wir lesen digitale Bücher und abonnieren Zeitungen als E-Paper. Als Zeitungsdruckerei stellen wir uns die Frage: Wie können wir „Online und Offset“ am sinnvollsten verknüpfen?

Einige Antworten finden Sie auf den folgenden Seiten der Cortissimo. Zehn Ausgaben des „Zeitungsmagazins“ sind seit 2014 erschienen — Grund genug, in der Nummer 11 einen Blick zurück nach vorn zu werfen und daran zu erinnern: Für alle, die anspruchsvolle Printprodukte und aufregende Werbeformen benötigen, ist der Cortina-Druck eine hervorragende Option.

Die neue Cortissimo erscheint wieder in zwei Versionen: In der Nord-Ausgabe begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Matthias Tietz, Geschäftsführer der Rheinisch-Bergischen Druckerei (RBD) in Düsseldorf. Seit Ausgabe 7 bringen wir die von der RBD entwickelte Cortissimo gemeinsam heraus — denn uns Cortina-Druckereien vereint dasselbe Ziel: die qualitativen, ökologischen und ökonomischen Vorteile des wasserlosen Rollenoffsetdrucks noch bekannter zu machen. Print ist ein Medium der Zukunft.

Erleben Sie diese beim Lesen der Cortissimo 11.

 

Jedes Medium hat seine Vorteile. Die eines Printprodukts sieht und spürt man unmittelbar: Es ist sinnlich und impulsgebend. Print genießt Vertrauen. Ein großzügiges Zeitungsformat wie das der Cortissimo 11, die Sie gerade in Ihren Händen halten, bietet Texten und Bildern den Raum, den sie brauchen, um in voller Breite zu wirken. Konzeption, Gestaltung, Typografie, das Zusammenspiel von Papier, Format und Farbe — das alles macht Druckerzeugnisse so einzigartig hochwertig und sichert ihre feste Position in der Mediaplanung von Unternehmen und Agenturen.

Doch: Wir leben in einer digitalisierten Welt — und Online-Medien beweisen uns tagtäglich auf Smartphones, Tablets und Computern, welches fantastische Potenzial in ihnen steckt. Wir informieren uns in Echtzeit im Netz, wir lernen uns im Netz kennen, wir lesen digitale Bücher und abonnieren Zeitungen als E-Paper. Als Zeitungsdruckerei stellen wir uns die Frage: Wie können wir „Online und Offset“ am sinnvollsten verknüpfen?

Einige Antworten finden Sie auf den folgenden Seiten der Cortissimo. Zehn Ausgaben des „Zeitungsmagazins“ sind seit 2014 erschienen — Grund genug, in der Nummer 11 einen Blick zurück nach vorn zu werfen und daran zu erinnern: Für alle, die anspruchsvolle Printprodukte und aufregende Werbeformen benötigen, ist der Cortina-Druck eine hervorragende Option.

Die neue Cortissimo erscheint wieder in zwei Versionen: In der Nord-Ausgabe begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Matthias Tietz, Geschäftsführer der Rheinisch-Bergischen Druckerei (RBD) in Düsseldorf. Seit Ausgabe 7 bringen wir die von der RBD entwickelte Cortissimo gemeinsam heraus — denn uns Cortina-Druckereien vereint dasselbe Ziel: die qualitativen, ökologischen und ökonomischen Vorteile des wasserlosen Rollenoffsetdrucks noch bekannter zu machen. Print ist ein Medium der Zukunft.

Erleben Sie diese beim Lesen der Cortissimo 11.

 

Cortissimo 10 – “spürbare Qualität”

Bevor Sie die neue Ausgabe der Cortissimo lesen – „be-greifen“ Sie diese zuerst einmal. Schließen Sie die Augen und blättern Sie. Achten Sie dabei auf das Papier des Umschlags und die besondere Veredelung mit zwei haptisch fühlbaren Lacken. Achten Sie auch auf das Zeitungspapier des Innenteils, das sich glatter anfühlt, als man es von einem Zeitungspapier erwarten könnte. Sie haben nun – nur durch Ihre Hände und Fingerspitzen – schon wichtige Informationen wahrgenommen. Denn auch die haptischen Eigenschaften eines Printprodukts vermitteln eine Botschaft, die man nutzen und raffiniert einsetzen kann. In der Produktion von Imagemagazinen, Unternehmensbroschüren oder Warenkatalogen
wird dieses Potenzial oft nicht ausgeschöpft. Das möchten wir ändern.
Nachdem die letzte Cortissimo die kreative Vision und damit auch die visuellen Eigenschaften von Print zum Thema hatte, widmen wir uns also in der vorliegenden Sommer-Ausgabe den „spürbaren Qualitäten“. Haptik heißt das Thema, dem wir uns aus ganz unterschiedlichen Richtungen mit interessanten Geschichten nähern. Am Ende der Lektüre haben Sie garantiert ein sensibleres Gespür für den Tastsinn entwickelt – und beim Lesen ganz nebenbei die sichtbaren Qualitäten des wasserlosen Cortina-Drucks erlebt, dem wir mit diesem Kundenmagazin noch mehr Reichweite verschaffen möchten. Hochaufgelöste Fotos, feinste Strichzeichnungen, gleichmäßige Farbflächen – das alles kann die Cortina. In beeindruckender Qualität und zu einem guten Preis. Lassen Sie sich inspirieren!
Die zehnte Ausgabe der Cortissimo ist wieder eine Doppelnummer: In der
Düsseldorfer Ausgabe begrüßt Sie an dieser Stelle daher wie immer mein Kollege Matthias Tietz von der RBD.

Bevor Sie die neue Ausgabe der Cortissimo lesen – „be-greifen“ Sie diese zuerst einmal. Schließen Sie die Augen und blättern Sie. Achten Sie dabei auf das Papier des Umschlags und die besondere Veredelung mit zwei haptisch fühlbaren Lacken. Achten Sie auch auf das Zeitungspapier des Innenteils, das sich glatter anfühlt, als man es von einem Zeitungspapier erwarten könnte. Sie haben nun – nur durch Ihre Hände und Fingerspitzen – schon wichtige Informationen wahrgenommen. Denn auch die haptischen Eigenschaften eines Printprodukts vermitteln eine Botschaft, die man nutzen und raffiniert einsetzen kann. In der Produktion von Imagemagazinen, Unternehmensbroschüren oder Warenkatalogen
wird dieses Potenzial oft nicht ausgeschöpft. Das möchten wir ändern.
Nachdem die letzte Cortissimo die kreative Vision und damit auch die visuellen Eigenschaften von Print zum Thema hatte, widmen wir uns also in der vorliegenden Sommer-Ausgabe den „spürbaren Qualitäten“. Haptik heißt das Thema, dem wir uns aus ganz unterschiedlichen Richtungen mit interessanten Geschichten nähern. Am Ende der Lektüre haben Sie garantiert ein sensibleres Gespür für den Tastsinn entwickelt – und beim Lesen ganz nebenbei die sichtbaren Qualitäten des wasserlosen Cortina-Drucks erlebt, dem wir mit diesem Kundenmagazin noch mehr Reichweite verschaffen möchten. Hochaufgelöste Fotos, feinste Strichzeichnungen, gleichmäßige Farbflächen – das alles kann die Cortina. In beeindruckender Qualität und zu einem guten Preis. Lassen Sie sich inspirieren!
Die zehnte Ausgabe der Cortissimo ist wieder eine Doppelnummer: In der
Düsseldorfer Ausgabe begrüßt Sie an dieser Stelle daher wie immer mein Kollege Matthias Tietz von der RBD.

Eine Vision – die Cortissimo 9

„Vision“ ist unser Thema in der neuen Ausgabe der Cortissimo. Weniger im Sinne von Erscheinung (auch wenn das Cover im wahrsten Wortsinne leuchtet – wird es einige Minuten dem Tageslicht ausgesetzt, entfaltet es im Dunkeln seine volle Wirkung), sondern im Sinne starker bildlicher Vorstellungen,  die uns und unsere Arbeit leiten. Unternehmen brauchen Visionen.

Eine klar definierte Richtung, in die sie sich entwickeln wollen. Auch wir von der Druckerei Konstanz müssen mit Weitblick agieren, um den wasserlosen Cortina-Druck langfristig im Bewusstsein unserer Kunden zu verankern und noch bekannter zu machen. Seine unschlagbaren qualitativen Vorteile erleben Sie beim Durchblättern des Magazins, das Sie gerade in Ihren Händen halten.

Die Kreativen, mit denen wir für Cortissimo Gespräche geführt haben, schätzen die handwerkliche Arbeit und den Do-it-yourself-Aspekt in der Kreation: altgediente Typografen, bekannte Illustratorinnen und Printdesignerinnen mit einem starken Gespür für die innovative Kraft, die im Papier steckt. Print transportiert mehr als Information, er inspiriert, hat eine einzigartige Wirkung auf die Menschen. Und sieht im Falle des Cortina-Drucks einfach sehr gut aus: egal, ob feine Strichzeichnung, großflächiges Foto oder schön gesetzter Text. Auch seine ökologischen Vorteile sprechen für sich.

Cortissimo 9 ist wieder eine Doppelnummer: Seit 2014 publiziert die Rheinisch-Bergische Druckerei (RBD) in Düsseldorf das Magazin für den Cortina-Druck, seit Ausgabe 7 in gemeinsamer Herausgeberschaft mit uns. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Vision!

„Vision“ ist unser Thema in der neuen Ausgabe der Cortissimo. Weniger im Sinne von Erscheinung (auch wenn das Cover im wahrsten Wortsinne leuchtet – wird es einige Minuten dem Tageslicht ausgesetzt, entfaltet es im Dunkeln seine volle Wirkung), sondern im Sinne starker bildlicher Vorstellungen,  die uns und unsere Arbeit leiten. Unternehmen brauchen Visionen.

Eine klar definierte Richtung, in die sie sich entwickeln wollen. Auch wir von der Druckerei Konstanz müssen mit Weitblick agieren, um den wasserlosen Cortina-Druck langfristig im Bewusstsein unserer Kunden zu verankern und noch bekannter zu machen. Seine unschlagbaren qualitativen Vorteile erleben Sie beim Durchblättern des Magazins, das Sie gerade in Ihren Händen halten.

Die Kreativen, mit denen wir für Cortissimo Gespräche geführt haben, schätzen die handwerkliche Arbeit und den Do-it-yourself-Aspekt in der Kreation: altgediente Typografen, bekannte Illustratorinnen und Printdesignerinnen mit einem starken Gespür für die innovative Kraft, die im Papier steckt. Print transportiert mehr als Information, er inspiriert, hat eine einzigartige Wirkung auf die Menschen. Und sieht im Falle des Cortina-Drucks einfach sehr gut aus: egal, ob feine Strichzeichnung, großflächiges Foto oder schön gesetzter Text. Auch seine ökologischen Vorteile sprechen für sich.

Cortissimo 9 ist wieder eine Doppelnummer: Seit 2014 publiziert die Rheinisch-Bergische Druckerei (RBD) in Düsseldorf das Magazin für den Cortina-Druck, seit Ausgabe 7 in gemeinsamer Herausgeberschaft mit uns. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Vision!

Erneut Finalist – Wir freuen uns riesig!

Und da folgt der siebte Doppel-Streich… Letztes Jahr konnten wir die begehrte Trophäe nach Konstanz holen, nachdem wir bei den Druck&Medien-Awards in Berlin als „Zeitungsdrucker des Jahres 2017“ ausgezeichnet wurden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir 2018 erneut zum erlauchten Kreis der Finalisten gehören. Die insgesamt siebte Nominierung in Folge bei diesem wichtigsten Branchen-Award zeigt, dass unsere Produkte für sich sprechen und Aufmerksamkeit erzeugen. Es freut uns riesig, dass uns die Jury daher wieder in den Kreis der Finalisten gewählt hat!

Aber nicht nur das: Auch werk zwei Print+Medien Konstanz, unserem Schwesterunternehmen im SÜDKURIER Medienhaus, ist es mit innovativen und hochwertigen Buchproduktionen in diesem Jahr gelungen, das Finale der Druck&Medien-Awards in der Kategorie „Bücherdrucker des Jahres“ zu erreichen. Einen herzlichen Glückwunsch an unsere Kollegen!

Jetzt heißt es also Daumen drücken – Wir sind gespannt auf die Preisverleihung am 25. Oktober in Berlin.

 

 

 

Und da folgt der siebte Doppel-Streich… Letztes Jahr konnten wir die begehrte Trophäe nach Konstanz holen, nachdem wir bei den Druck&Medien-Awards in Berlin als „Zeitungsdrucker des Jahres 2017“ ausgezeichnet wurden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir 2018 erneut zum erlauchten Kreis der Finalisten gehören. Die insgesamt siebte Nominierung in Folge bei diesem wichtigsten Branchen-Award zeigt, dass unsere Produkte für sich sprechen und Aufmerksamkeit erzeugen. Es freut uns riesig, dass uns die Jury daher wieder in den Kreis der Finalisten gewählt hat!

Aber nicht nur das: Auch werk zwei Print+Medien Konstanz, unserem Schwesterunternehmen im SÜDKURIER Medienhaus, ist es mit innovativen und hochwertigen Buchproduktionen in diesem Jahr gelungen, das Finale der Druck&Medien-Awards in der Kategorie „Bücherdrucker des Jahres“ zu erreichen. Einen herzlichen Glückwunsch an unsere Kollegen!

Jetzt heißt es also Daumen drücken – Wir sind gespannt auf die Preisverleihung am 25. Oktober in Berlin.

 

 

 

Titelhelden

 

Normalerweise sorgen sie dafür, dass die Inhalte unserer Kunden qualitativ hochwertig aufs Papier kommen. Jetzt waren sie selbst einmal auf der Titelseite. Stellvertretend für das gesamte Druckerei-Team schmücken unsere Kollegen Darko Lazic und Mark Giovanniello das Cover des Fachmagazins „Deutscher Drucker“. Dieses hatte nachgefragt, warum die Druckerei Konstanz am Markt erfolgreich ist und 2017 bei den renommierten Druck&Medien-Awards die Auszeichnung als „Zeitungsdrucker des Jahres“ gewinnen konnte. Stimmt, wir sind ein bisschen befangen in eigener Sache – Aber wir finden das Portrait über uns sehr gelungen. Wenn auch Sie Lust haben, mehr über uns zu lesen, dann geht es hier entlang… Deutscher_Drucker_Portrait_Druckerei_Konstanz_GmbH

 

 

Normalerweise sorgen sie dafür, dass die Inhalte unserer Kunden qualitativ hochwertig aufs Papier kommen. Jetzt waren sie selbst einmal auf der Titelseite. Stellvertretend für das gesamte Druckerei-Team schmücken unsere Kollegen Darko Lazic und Mark Giovanniello das Cover des Fachmagazins „Deutscher Drucker“. Dieses hatte nachgefragt, warum die Druckerei Konstanz am Markt erfolgreich ist und 2017 bei den renommierten Druck&Medien-Awards die Auszeichnung als „Zeitungsdrucker des Jahres“ gewinnen konnte. Stimmt, wir sind ein bisschen befangen in eigener Sache – Aber wir finden das Portrait über uns sehr gelungen. Wenn auch Sie Lust haben, mehr über uns zu lesen, dann geht es hier entlang… Deutscher_Drucker_Portrait_Druckerei_Konstanz_GmbH

 

Gütesiegel für hohe Farbdruckqualität

Wir sind auch von 2018 bis 2020 Mitglied „International Color Quality Club 2018–2020 (ICQC)“! Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der WAN-IFRA, dem Weltverband der Zeitungen, durchgeführt. Über einen Bewertungszeitraum von drei Monaten müssen die teilnehmenden Druckereien unter Beweis stellen, dass sie ihren Produktionsprozess im Griff haben und in der Lage sind, dauerhaft hochwertige Farbdruckqualität gemäß internationaler Normen zu liefern. Bei der aktuellen Ausgabe des Wettbewerbs haben sich insgesamt 121 Titel aus 20 Ländern beworben. Nur 67 Titel konnten die hohen Anforderung erfüllen. Besonders stolz sind wir, dass die Druckerei Konstanz mit inzwischen sieben Sternen auch weiterhin zusätzlich Mitglied im Star Club der WAN-IFRA ist. In diesen Club der Elite-Drucker schaffen es nur die Betriebe, die über viele Jahre konstant hohe Druckqualität nachweisen können.

        

Wir sind auch von 2018 bis 2020 Mitglied „International Color Quality Club 2018–2020 (ICQC)“! Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der WAN-IFRA, dem Weltverband der Zeitungen, durchgeführt. Über einen Bewertungszeitraum von drei Monaten müssen die teilnehmenden Druckereien unter Beweis stellen, dass sie ihren Produktionsprozess im Griff haben und in der Lage sind, dauerhaft hochwertige Farbdruckqualität gemäß internationaler Normen zu liefern. Bei der aktuellen Ausgabe des Wettbewerbs haben sich insgesamt 121 Titel aus 20 Ländern beworben. Nur 67 Titel konnten die hohen Anforderung erfüllen. Besonders stolz sind wir, dass die Druckerei Konstanz mit inzwischen sieben Sternen auch weiterhin zusätzlich Mitglied im Star Club der WAN-IFRA ist. In diesen Club der Elite-Drucker schaffen es nur die Betriebe, die über viele Jahre konstant hohe Druckqualität nachweisen können.

        

Ausgepackt – Die Cortissimo 8 ist da!

Nicht nur unser Zeitungsmagazin, sondern ein Großteil aller Massenprintprodukte gelangt nicht unverpackt und hüllenlos zu den Lesern, sondern gut geschützt vor Schmutz und Nässe in Papierumschlägen oder Folienhüllen. Dass Verpackungen für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine weitaus mehr bieten als besagten Schutz, möchten wir Ihnen in der neuen Ausgabe unseres Kundenmagazins Cortissimo zeigen. Verpackungen haben das Potenzial, ein Massenprintprodukt aufzuwerten und zu etwas Besonderem zu machen – wenn sie richtig eingesetzt werden.
Wie überzeugend das aussehen kann, erkennen Sie am Panoramafenster-Umschlag, den wir gestalterisch auf die Cortissimo abgestimmt haben. Produkt und Verpackung gehören zusammen – auch im Printbereich.

Die Cortissimo 8 ist wieder eine Doppelnummer: Seit 2014 wirbt die Rheinisch-Bergische Druckerei in Düsseldorf mit diesem Zeitungsmagazin für die Cortina, seit 2017 im Schulterschluss mit der Druckerei Konstanz. Uns vereint der Wunsch, den wasserlosen Zeitungsdruck weiterhin fest im Bewusstsein der Druck- und Medienbranche zu verankern. Feinste Strichzeichnungen, großflächige Fotos, brillante Farben: Die Cortina überzeugt durch Qualität. Dass sie überdies unschlagbare ökonomische und ökologische Vorteile bietet, auch darüber erfahren Sie etwas in der neuen Cortissimo. Viel Spaß beim Auspacken und Lesen!

Nicht nur unser Zeitungsmagazin, sondern ein Großteil aller Massenprintprodukte gelangt nicht unverpackt und hüllenlos zu den Lesern, sondern gut geschützt vor Schmutz und Nässe in Papierumschlägen oder Folienhüllen. Dass Verpackungen für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine weitaus mehr bieten als besagten Schutz, möchten wir Ihnen in der neuen Ausgabe unseres Kundenmagazins Cortissimo zeigen. Verpackungen haben das Potenzial, ein Massenprintprodukt aufzuwerten und zu etwas Besonderem zu machen – wenn sie richtig eingesetzt werden.
Wie überzeugend das aussehen kann, erkennen Sie am Panoramafenster-Umschlag, den wir gestalterisch auf die Cortissimo abgestimmt haben. Produkt und Verpackung gehören zusammen – auch im Printbereich.

Die Cortissimo 8 ist wieder eine Doppelnummer: Seit 2014 wirbt die Rheinisch-Bergische Druckerei in Düsseldorf mit diesem Zeitungsmagazin für die Cortina, seit 2017 im Schulterschluss mit der Druckerei Konstanz. Uns vereint der Wunsch, den wasserlosen Zeitungsdruck weiterhin fest im Bewusstsein der Druck- und Medienbranche zu verankern. Feinste Strichzeichnungen, großflächige Fotos, brillante Farben: Die Cortina überzeugt durch Qualität. Dass sie überdies unschlagbare ökonomische und ökologische Vorteile bietet, auch darüber erfahren Sie etwas in der neuen Cortissimo. Viel Spaß beim Auspacken und Lesen!

Die Druckerei Konstanz ist Zeitungsdruckerei des Jahres 2017

Bereits sechs Jahre in Folge war sie als Finalist nominiert, nach Bronze im vergangenen Jahr hat sie es nun wieder ganz nach oben geschafft: Die Druckerei Konstanz, ein Tochterunternehmen des SÜDKURIER Medienhauses, wurde bei den Druck&Medien-Awards in Berlin als „Zeitungsdrucker des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Druckerei-Geschäftsführer Michael Schäfer ist begeistert von der Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diesen tollen Erfolg und die damit verbundene Anerkennung der Leistung meines Teams“.

Das Team der Druckerei Konstanz produziert hochwertige Zeitungen, Beilagen, Prospekte, Broschüren, und Magazine im wasserlosen Rollenoffsetdruck. Der wasserlose Druck ermöglicht besonders farbintensive Printprodukte, die gleichzeitig ressourcenfreundlich hergestellt werden. Für anspruchsvolle Aufgaben ist das Unternehmen mit seiner hochmodernen „Cortina“- Rotationsdruckmaschine von Koenig & Bauer bestens gerüstet.

Das Medienhaus gehört mit seinen beiden Druckereien zu den größten Unternehmen in der industriellen Produktion im Raum Konstanz. Über 160 Mitarbeiter, davon aktuell zwölf Auszubildende, sind in diesem Unternehmensbereich beschäftigt. Nach einer Investition von 30 Millionen Euro nahm das Druckzentrum im Konstanzer Oberlohn 2010 die Produktion mit modernster Technik auf. Seitdem wurden weitere 8,2 Millionen Euro investiert, um die technologische Spitzenposition nachhaltig auszubauen.
Das Kundenportfolio der Druckerei Konstanz umfasst Unternehmen aus allen Branchen, hauptsächlich in Deutschland und in der Schweiz.

Die jährlich verliehenen Druck&Medien Awards gelten als die renommierteste Auszeichnung der deutschen Druckindustrie. Von 2012 bis 2016 war die Druckerei jeweils unter den Finalisten. Bei den PrintStars, dem „Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie“, erreichte die Druckerei Konstanz im Jahr 2011 den 1. Platz in der Kategorie „Werbedrucksachen“ sowie 2014 den 1. Platz in der Kategorie „Zeitungen”. Im Jahr 2016 konnte sich die Druckerei zudem wieder die Mitgliedschaft beim International Newspaper Color Quality Club (INCQC) sichern. Damit ist die Druckerei Mitglied des Star Club, dem Kreis der 64 weltweit besten Zeitungsdruckereien, die mehrfach ihr hohes Qualitätslevel unter Beweis gestellt haben.

 

Bereits sechs Jahre in Folge war sie als Finalist nominiert, nach Bronze im vergangenen Jahr hat sie es nun wieder ganz nach oben geschafft: Die Druckerei Konstanz, ein Tochterunternehmen des SÜDKURIER Medienhauses, wurde bei den Druck&Medien-Awards in Berlin als „Zeitungsdrucker des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Druckerei-Geschäftsführer Michael Schäfer ist begeistert von der Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diesen tollen Erfolg und die damit verbundene Anerkennung der Leistung meines Teams“.

Das Team der Druckerei Konstanz produziert hochwertige Zeitungen, Beilagen, Prospekte, Broschüren, und Magazine im wasserlosen Rollenoffsetdruck. Der wasserlose Druck ermöglicht besonders farbintensive Printprodukte, die gleichzeitig ressourcenfreundlich hergestellt werden. Für anspruchsvolle Aufgaben ist das Unternehmen mit seiner hochmodernen „Cortina“- Rotationsdruckmaschine von Koenig & Bauer bestens gerüstet.

Das Medienhaus gehört mit seinen beiden Druckereien zu den größten Unternehmen in der industriellen Produktion im Raum Konstanz. Über 160 Mitarbeiter, davon aktuell zwölf Auszubildende, sind in diesem Unternehmensbereich beschäftigt. Nach einer Investition von 30 Millionen Euro nahm das Druckzentrum im Konstanzer Oberlohn 2010 die Produktion mit modernster Technik auf. Seitdem wurden weitere 8,2 Millionen Euro investiert, um die technologische Spitzenposition nachhaltig auszubauen.
Das Kundenportfolio der Druckerei Konstanz umfasst Unternehmen aus allen Branchen, hauptsächlich in Deutschland und in der Schweiz.

Die jährlich verliehenen Druck&Medien Awards gelten als die renommierteste Auszeichnung der deutschen Druckindustrie. Von 2012 bis 2016 war die Druckerei jeweils unter den Finalisten. Bei den PrintStars, dem „Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie“, erreichte die Druckerei Konstanz im Jahr 2011 den 1. Platz in der Kategorie „Werbedrucksachen“ sowie 2014 den 1. Platz in der Kategorie „Zeitungen”. Im Jahr 2016 konnte sich die Druckerei zudem wieder die Mitgliedschaft beim International Newspaper Color Quality Club (INCQC) sichern. Damit ist die Druckerei Mitglied des Star Club, dem Kreis der 64 weltweit besten Zeitungsdruckereien, die mehrfach ihr hohes Qualitätslevel unter Beweis gestellt haben.

 

Cortissimo – Print ist Emotion!

Seit 2014 werben die Kolleginnen und Kollegen der Rheinisch-Bergischen Druckerei (RBD) aus Düsseldorf mit dem Zeitungsmagazin Cortissimo für den Cortina-Druck, indem sie interessante Geschichten rund ums wasserlose Drucken erzählen. Nun gibt es die Cortissimo „doppelt“. In der Version Süd werden ab jetzt wir die Fahne des Cortina-Drucks hochhalten. Denn es reicht nicht, die einzigartige Cortina-Drucktechnik nur zu beschreiben. Wir wollen stattdessen gemeinsam mit den Kollegen aus Düsseldorf zeigen, welche Vielfalt wir unseren Kunden mit dieser Technik ermöglichen und wie großartig Zeitungsdruck heute aussehen kann. Mit der Cortissimo hat die RBD dafür ein Konzept entwickelt, das einzigartig in unserer Branche ist und in das wir uns sehr gerne einbringen. Print ist Emotion! Lassen Sie sich von der Cortissimo anstecken!

Seit 2014 werben die Kolleginnen und Kollegen der Rheinisch-Bergischen Druckerei (RBD) aus Düsseldorf mit dem Zeitungsmagazin Cortissimo für den Cortina-Druck, indem sie interessante Geschichten rund ums wasserlose Drucken erzählen. Nun gibt es die Cortissimo „doppelt“. In der Version Süd werden ab jetzt wir die Fahne des Cortina-Drucks hochhalten. Denn es reicht nicht, die einzigartige Cortina-Drucktechnik nur zu beschreiben. Wir wollen stattdessen gemeinsam mit den Kollegen aus Düsseldorf zeigen, welche Vielfalt wir unseren Kunden mit dieser Technik ermöglichen und wie großartig Zeitungsdruck heute aussehen kann. Mit der Cortissimo hat die RBD dafür ein Konzept entwickelt, das einzigartig in unserer Branche ist und in das wir uns sehr gerne einbringen. Print ist Emotion! Lassen Sie sich von der Cortissimo anstecken!